Home

"Traumfänger" Eigentlich bin ich ganz anders, ich komme nur so selten dazu!
( Horvàth, 1901-1938 )

Lieber Besucher ,

vielen Dank, dass Du meine Seiten besuchst.

Wenn Du nach dem Studium meiner Traktor Homepage etwas Lust darauf bekommen hast einen Urlaub in meiner Heimat, dem Schwarzwald zu verbringen, dann kannst Du dir auf folgender Homepage „Appetit“ dafür holen:

www.panoramablick-haus.de

 So jetzt aber, Du befindest Dich hier auf der  Homepage von Oswald Maier, einem der ausziehen möchte, um ab Samstag den 28. April 2012 , 9.00 Uhr endlich seinen lang gehegtenTraum in die Tat umzusetzen.
Mit einem alten Traktor Fendt „Dieselross“ Bj 1961 und mit einem fast ebenso altem Bauwagen Bj 1964 vom Schwarzwald über Polen, Kaliningrad, Litauen, Lettland, Estland, Finnland und Norwegen zum Nordkap zu fahren. Zurück in den heimischen Schwarzwald soll es über  Schweden und Dänemark gehen.
Gesamtstrecke ca. 8500km, Zeit 4 -5 Monate

Diese  Homepage wurde erstellt um Gleichgesinnten, Fernwehgeplagten und  „Ungläubigen“  einen kleinen Einblick in die umfangreichen Vorbereitungen eines solchen Projektes zu geben und  auch dafür, um jedem Interessierten die Möglichkeit zu geben die Reise ab 28.04.12 praktisch live zu verfolgen.

An dieser Stelle vielen Dank an David Hauns aus Rastatt-Wintersdorf für die tolle Unterstützung bei der Erstellung dieser Homepage !

Mein ganz besonderer Dank gilt meiner Frau Andrea, welche nicht immer begeistert ist von meinen Ideen, aber dennoch meine Vorhaben immer wieder unterstützt.

Weiterhin mein besonderer Dank an meine Töchter Monika und Sandra und deren Freunde Daniel und Heiko für zum Teil tatkräftige und ebenso wichtige moralische Unterstützung bei der Durchführung dieses Projektes, sowie meinem Neffen Timo Hartmann für die Vermittlung von wertvollen Kontakten.

Dank auch an Robert, mein immer hilfsbereiter Nachbar, für die umfangreiche technische Beratung und Unterstützung bei der Renovierung des Traktors.

Vielen Dank auch an alle weiteren großen und kleinen Unterstützer im Hintergrund, welche jetzt hier nicht namentlich genannt sind, ohne die aber ein solches Vorhaben für einen Einzelnen nahezu nicht zu stemmen ist.